Lean Six Sigma, was ist das wirklich?

In diesem Blog werden wir Ihnen erklären, was Lean Six Sigma eigentlich ist. Es wird immer beliebter und immer mehr Unternehmen und Menschen sehen den Wert von Lean Six Sigma. Dennoch macht es einigen Angst, zum Beispiel, weil es sehr kompliziert erscheinen kann. Glücklicherweise ist dies in der Praxis nicht der Fall. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, wie das funktioniert. Lesen Sie also weiter!

Was es ist

Lean Six Sigma ist eine Methode zur Verbesserung von Prozessen. Besonders in Bezug auf Qualität und Effizienz. Hierfür werden alle Arten von Werkzeugen oder Werkzeuge verwendet, wenn Sie möchten. Sie ermöglichen es den scheinbar unmöglichen Schritten, die Dinge anders und besser zu machen und sie schrittweise zu begründen, so dass der Wert der Anpassungen sofort klar wird und auch für die Zukunft gesichert bleibt.

Lean und Six Sigma

Lean Six Sigma besteht aus zwei verschiedenen Verbesserungsmethoden. Dies sind Lean und Six Sigma. Lean schafft Wert, indem es Abfall vermeidet. In der Praxis bedeutet dies, dass alles entfernt wird, was nicht zum Ziel beiträgt. Wenn es nicht dazu beiträgt, ist es auch nicht wichtig und Sie haben Zeit und Ressourcen für Dinge, die wichtig sind und dazu beitragen. Six Sigma konzentriert sich hauptsächlich auf das Qualitätsmanagement, mit anderen Worten die bestmögliche Ausführung dessen, was für das Unternehmen oder die Organisation wichtig ist. Durch die Zusammenführung dieser beiden Methoden und die Beibehaltung der besten Teile wurde Lean Six Sigma geschaffen und ist zu einer einzigartigen Methode geworden.

Beginnen Sie mit der Verbesserung

Unternehmen weltweit nutzen Lean Six Sigma, um sich und ihre Prozesse mit fantastischen Ergebnissen zu verbessern. Das Internet ist voll von großartigen Beispielen dafür. Vielleicht ist Lean Six Sigma auch für Ihre Organisation geeignet. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall, sich damit zu beschäftigen.